Augendiagnose

Die Augendiagnose ist ein altbewährtes Diagnoseverfahren, das hervorragende Hinweise zur Konstitution, Disposition und Diathese eines Menschen bringt.
Sie gibt sowohl Einblicke in die komplexe Stoffwechsellage als auch in die spezifische Beschaffenheit und Anlage der einzelnen Organe. Darüber
hinaus erhält man differenzierte Hinweise zur nervalen und hormonellen Steuerung eines erkrankten Menschen und kann diese Aspekte in eine ganzheitliche Therapie integrieren. Die Iris summiert angeborene und erworbene Zeichen, die mit Dysfunktionen im menschlichen Organismus zusammengebracht werden können. Die Zeichen lassen sich zu einer Diagnose
vereinen und ermöglichen auf dieser Basis eine konstitutionell ausgerichtete Therapie. Die Augendiagnose bietet so dem naturheilkundlich ausgerichteten Praktiker eine wichtige und hilfreiche Diagnosemöglichkeit und ermöglicht einenganzheitlichen Therapieansatz. Diese Ausbildung in Augendiagnose vermittelt dazu Grundkenntnisse, die zur selbständigen Diagnose- und
Therapiestellung führen sollen. Die Ausbildung wendet sich an HP’s und HPA’s mit ausreichenden medizinischen Grundkenntnissen.

Dozent
Michael Herzog
geb. 1958, Heilpraktiker
seit 1988 eigene Praxis,
seit 1989 in Heilpraktikerausbildungen tätig,
Leiter der Hufeland-Schule,
Schwerpunkte: Augendiagnose, Klassische Naturheilverfahren, Ozontherapie, Entgiftungs- und Umstimmungstherapie, Spagyrik

Kosten
Gesamte Ausbildung:
450,- Euro (390,- Euro für BDH-Mitglieder und
SchülerInnen der Hufeland-Schule Senden),

Jeweils samstags von

9:00-13:00 Uhr

Kosten: 450,- € / 390,- € (für BDH-Mitglieder/Hufeland-SchülerInnen)

Veranstaltungsinformationen
Datum: 15.08.2020 – 27.02.2021
Uhrzeit: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Kosten: 450€
Für BDH-Mitglieder: 390€
Art: Fortbildung, Naturheilkunde

Hufeland-Schule Senden
Michael Herzog
Wilhelm-Haverkamp-Straße 21
48308 Senden
02597 690 630
info@hufelandschule.de
http://www.hufelandschule.de

Bildnachweis: ©